Aktuelles

Weitere Tempo 30 Zonen an Kitas, Schulen, Krankenhäuser und Seniorenheimen in Hamburg geplant

Die Innenbehörde hat berichtet, dass innerhalb der kommenden zwei Jahre gut 160 neue Geschwindigkeitslimits vor Kitas, Schulen, Krankenhäusern und Seniorenheimen eingeführt werden sollen.

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst: Ostern ist vorbei und somit auch die Streikpause. Die nächste Verhandlungsrunde findet am 15. und 16. April statt.

Im Vorfeld dazu ist wieder bundeseweit mit Aktionen seitens Gewerkschaften zu rechnen - auch in Hamburg!

Nach gut einem Monat nach Abgabe der Unterschriftenlisten ist es soweit:

Der Hamburger Senat hat am Dienstag nach Ostern (3. April 2018) das Zustandekommen der Volksinitiative „Mehr Hände für Hamburger Kitas“ festgestellt.

Auf Bundesebene finden zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst statt. Diese betreffen auch die Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst. Und somit die Mitarbeiter in Kita und GBS.

Wie mitgeteilt wurde, haben die Gewerkschaften zu einem ganztägigen Warnstreik am Mittwoch, 21. März 2018 aufgerufen. Davon betroffen sind auch Hamburger Kitas und GBS-Standorte.

Heute war es soweit:das Kita Netzwerk Hamburg hat die gesammelten Unterschriften im Rathaus übergeben - lange vor Ablauf der Sechs-Monats-Frist, die mit Anmmeldung der INI am 1. November 2017 begann.

Zahlreiche Kinder, ErzieherInnen, Kita-Leitungen, Eltern, Unterstützer und Pressevertreter waren um 10 Uhr dabei, als die Vertreterinnen der Volksinitiative „Mehr Hände für Hamburgs Kitas“ diverse Ordner mit den gesammelten Unterschriftenlisten im Rathaus abgaben.

Weit über 30.000 Unterschriften sind zusammen gekommen!

Bis kurz vor Übergabe wurden noch die letzten Listen gezählt und abgeheftet. Keine Stimme sollte verloren gehen.