luftballonWillkommen beim Bezirkselternausschuss (BEA) Eimsbüttel!

Der BEA Eimsbüttel ist die die offizielle gesetzliche Elternvertretung aller Eimsbütteler Krippen, Kitas sowie der Nachmittags- und Ferienbetreuung an GBS-Schulen und besteht aus Elternvertretern jeder einzelner dieser Einrichtungen.

Schauen Sie sich gerne um, stöbern Sie durch unsere Hintergrundinformationen - oder treten Sie direkt mit uns in Kontakt!

Sie haben neue Elternvertreter werden gewählt? Melden Sie die gewählten BEA-Delegierten gleich hier!

Umfrage zum Thema Windelpauschale des BEA Wandsbek

Der Vorstand des BEA Wandsbek startete Anfang des Jahres eine Umfrage zum Thema „Umgang in den Kitas mit Windeln für Kinder im Krippenalter von 0 bis zum vollendetem 3 Lebensjahr“. Initiiert wurde sie durch das Bekanntwerden, dass einzelne Träger der Kitas die Kosten für Windeln übernehmen. Dahinter steht, dass sich der Landeselternausschuss in der Vergangenheit dafür stark gemacht hat, dass Eltern über die im Gutscheinsystem enthaltene Windelpauschale, also Übernahme der Kosten von Windeln für Kinder im Krippenalter, informiert werden. Die Befragung lief vom 30. Januar – 31. März dieses Jahres.

Gefragt wurde

  • nach den Namen des Trägers,
  • welches Vorgehen derzeit für das Anschaffen der Windeln für Kinder im Krippenalter angewendet wird und
  • welches Vorgehen sich die Eltern wünschen würden.

Zusätzlich wurde noch nach dem Namen der Einrichtung gefragt, dies aber lediglich für interne Zwecke, so dass diese hier im Folgenden auch keine Erwähnung finden. Die Namen der Eltern die sich beteiligten wurden nicht notiert. Insgesamt gibt es laut dem Hamburger Serviceportal 222 Kitas im Bezirk Wandsbek (letzter Zugriff auf: https://gateway.hamburg.de/hamburggateway/fvp/fv/BSF/KitaInfo/wfKitaSuche.aspx?sid=95# am 29.4.2018). Es gingen 13 Rückmeldungen von Eltern aus Einrichtungen der folgenden Träger ein: Diakonie (1), Deutsches Rotes Kreuz (2), Elbkinder (4), Kinderland Hamburg gUG (2), Rudolf Ballin Stiftung (1) und  von drei Privaten Trägern.

In 3 der 13 Einrichtungen werden die Kosten von Windeln für Kinder unter 3 Jahren vom Träger übernommen – Deutsches Rotes Kreuz (2), Diakonie (1).

Bei 8 der genannten Kitas werden die Windeln für Krippenkinder von den Eltern mitgebracht – Elbkinder (3), Private Träger (2), Kinderland Hamburg gUG (2),  Rudolf Ballin Stiftung (1).

Eine Windelpauschale wird in 2 der benannten Einrichtungen erhoben – Privater Träger, Elbkinder.

Es gab 7 Rückmeldungen zu der Frage nach dem gewünschten Vorgehen bezüglich der Anschaffung von Windeln für Kinder im Krippenalter. Demzufolge beantworteten 6 Personen diese Frage nicht. 3 Personen wünschen sich, dass die Kosten für Windeln von Kindern bis 3 Jahren vom Träger übernommen werden. 4 Personen finden es in Ordnung selbst Windeln mitzubringen.

Aufgrund von Reaktionen Seitens der Eltern lässt sich vermuten, dass einige von ihnen zögerten an der Umfrage teilzunehmen, da sie gebeten wurden den Namen ihrer Kita zu nennen. Um für zukünftige Befragungen den Rücklauf zu erhöhen, sollen diese anonymisiert stattfinden. Letztlich lässt sich aufgrund der geringen Beteiligung an der Umfrage kein repräsentatives Ergebnis formulieren. Es lässt sich jedoch vermuten, dass nur wenige Träger im Bezirk Wandsbek die Kosten von Windeln für Kinder des genannten Alters übernehmen.

Alle Eltern des Bezirkes die sich ein anderes Vorgehen in ihrer Kita wünschen und dabei Unterstützung benötigen können sich gerne an den BEA Wandsbek (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) wenden.

Wir danken allen Eltern die sich an der Befragung beteiligt haben.

Viola im Namen des BEA Vorstandes